Lösung zur automatischen Senkung der Mehrwertsteuer entsprechend Corona-Konjunkturpaket

Shopware ist in Deutschland eines der innovativsten und beliebtesten E-Commerce-Systeme. Demzufolge stehen eine Vielzahl Shopware Plugins zur Verfügung, die individuelle Prozesse vereinfachen und per Knopfdruck Daten übergreifend abgleichen, verändern oder automatisieren.

Doch manchmal ergibt sich eine Marktsituation, für die im Shopware Store noch keine Lösung bereitsteht, die zu den plötzlich auftretenden Anforderungen passt. Wie aktuell die präsente Corona Krise, die jetzt eine Mehrwertsteuersenkung ab 1. Juli 2020 zur Folge hat. Für sechs Monate wird der Mehrwertsteuersatz von 19 auf 16 Prozent und von 7 auf 5 Prozent gesenkt.

Ist-Zustand Shopware

Shopware stellt im Backend den Standardsteuersatz schon bereit. Wenn Sie jetzt prozentuale Anpassungen vornehmen möchten, ist das durchaus möglich. Allerdings beziehen sich diese aber in der dann tatsächlich ausgegebenen Berechnung rein auf die Nettopreise. Das heißt, Ihre Shoppreise senken sich, angepasst an den geringeren Steuersatz.

Ist-Zustand Shopbetreiber

Eine angepasste Preissenkung wird aber in den meisten Fällen nicht gewünscht. Doch aktuell kann Shopware das nicht leisten. Es existiert noch kein Plugin, das trotz eines gesenkten Mehrwertsteuersatzes die Bruttopreise beibehält. Und wenn der Rabatt nicht an die Kunden weitergegeben werden soll, würde eine Anpassung einen immensen manuellen Aufwand bedeuten. Hier waren wir gefordert, denn ein passendes Plugin wird bei nicht nur bei unseren Kunden, sondern sogar darüber hinaus umgehend benötigt.

Es bestand dringender Handlungsbedarf, da die Mehrwertsteuersenkung bei unseren Shopkunden vermehrt zu Anfragen bezüglich einer Möglichkeit zur Bruttopreis-Beibehaltung geführt haben. Wir haben sofort reagiert.

Karl-Heinz Harris, Shopware-Experte

ECONSOR goes Schöppingen

Als zertifizierter Shopware-Partner haben unsere Programmier-Experten jetzt in kürzester Zeit ein Plugin entwickelt, das eine Änderung des Steuersatzes ermöglicht, allerdings basierend auf der Beibehaltung der Bruttopreise. Aber das ist nicht alles. Sie können die Anpassungen zeitgesteuert nach Datum, Uhrzeit und Zeitraum vornehmen und ebenfalls nach individuellen Regeln / Steuersätzen für das jeweilige Land oder Bundesland splitten.

Das Plugin speichert Ihre Änderungen in der Datenbank und überschreibt auch Ihre Standardeinstellungen. Wir haben auch auf höchste Usability mit einer einfachen Bedienoberfläche geachtet. Weiterhin greift der geänderte Steuersatz in der Berechnung auf Ihre gesamte Shopverwaltung und Shopdokumente (Rechnungen, Lieferscheine, Gutschriften, Stornos …) zu.

Wir stellen dieses Plugin der Gemeinschaft über den Shopware Community Store zur Verfügung. Nach der Freigabe, die in der nächsten Woche erfolgen wird, erhalten Sie auf Wunsch Zugriff auf unseren Demoshop und können das Plugin erwerben.

0 Kommentare

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten