Was ein ansprechendes Recruiting-Video ausmacht – 10 Tipps für erfolgreiche Recruiting-Videos

Recruiting-Videos sind ein zunehmend wichtiges Instrument für Unternehmen und Organisationen, die Top-Talente anziehen möchten. Ein gutes Recruiting-Video kann eine großartige Ergänzung zu den traditionellen Recruiting-Methoden sein und bietet potenziellen Kandidaten einen tieferen Einblick in die Arbeit in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation.

Besser Mitarbeiter gewinnen mit Online-Recruiting:

 

Was ist ein Recruiting-Video?

Video-Recruiting unterstützt das Personalwesen in der Mitarbeitergewinnung. Es ist eine wichtige Form der Personalbeschaffung, bei der Filme eingesetzt werden, um mehr qualifizierte Bewerber zu gewinnen. Gerade jüngere Zielgruppen werden so optimal angesprochen. 

Recruiting-Videos (auch Recruiting-Filme, Recruitment-Videos, Employer-Branding-Filme) bilden einen Bestandteil des Video-Recruitings. Das Ziel eines Recruiting-Videos: auf offene Stellen im Unternehmen aufmerksam machen. Potenzielle Bewerber sollen direkt angesprochen und vom Arbeitgeber überzeugt werden. Recruiting-Videos sind somit Stellenanzeigen im Format eines Videos. Typische Inhalte eines Recruitingfilms sind Mitarbeiter, die erzählen, aus welchen Gründen sie gerne im Unternehmen arbeiten und wieso sie sich für genau diese Stelle entschieden haben. Recruiting-Videos können auch kurze Clips zu dem Arbeitsalltag, dem Arbeitsplatz und zukünftigen Kollegen enthalten.

Wir kümmern uns um Ihr Online-Recruiting

Setzen Sie auf die Expertise unserer Recruiting-Experten. Wir verhelfen Ihnen zu mehr und qualifizierteren Bewerbungen durch Social-Media-Recruiting, das genau Ihre Zielgruppe erreicht. Fragen Sie jetzt an!

Recruiting-Video vs Image Film

Recruiting-Videos sind nicht dasselbe wie klassische Image- oder Werbefilme. Wir haben die Unterschiede von Recruiting-Video und Image Film in einer kurzen Übersicht dargestellt:

  Recruiting-Video Image Film
Zweck
  • Arbeitgebermarke stärken
  • Neue Mitarbeiter akquirieren
  • Qualität der Bewerbungen steigern
  • Positives Unternehmensimage schaffen& stärken
  • Leistungsangebot darstellen
  • Marke bilden
  • Werben
Zielgruppe
  • potenzielle Mitarbeiter
  • Kunden
  • Partner
  • Investoren
Inhalt
  • Authentische Präsentation des Arbeitgebers
  • Kommunikation der Unternehmenswerte
  • Kommunikation von Soft Skills
  • Einblick in Arbeitsalltag & -räume
  • Vorstellung des Unternehmens
  • Präsentation Leistungsumfang, Marken oder Produkte
  • Darstellung des Mehrwerts der Firma
Stil
  • Persönlich
  • Authentisch
  • Emotional
  • Frei
  • Werblich
  • Geskriptet
Länge
  • 1-2 Minuten
  • 2-5 Minuten

Die größten Vorteile von Recruiting-Videos

Für Unternehmen bieten Recruiting-Videos zahlreiche Vorteile. Effizient wird genau die richtigen Zielgruppen erreicht und neue Mitarbeiter gefunden. Fachkräfte, die Ihr Unternehmen wirklich weiterbringen.

Wieso Recruiting-Videos?

  • Viele wichtige Informationen werden in kurzer Zeit vermittelt
  • Bewerber gewinnen ersten Eindruck von Unternehmen, Aufgaben & Team
  • Authentische Darstellung des Unternehmensalltages
  • Aktive Einbindung von Mitarbeitern
  • Bewerber prüfen direkt, ob Unternehmen & Job zu ihnen passt
  • Hoher Unterhaltungsfaktor für Bewerber
  • Emotionen werden besser transportiert & übermittelt
  • Bequem & unkompliziert für Bewerber

Warum Sie Recruiting-Videos brauchen

Die Welt wird immer multimedialer. Immer mehr Informationen werden über Videos aufgenommen. Das zeigt sich in Algorithmen der sozialen Netzwerke ebenso wie bei Google. Videoinhalten wird eine immer höhere Bedeutung zugesprochen. Denn: Sie übermitteln Inhalte am anschaulichsten und ermöglichen die einfachere Aufnahme von Informationen. Bezogen auf das E-Recruiting sind job-spezifische Filmproduktionen das beste Mittel, um potenzielle Mitarbeiter direkt anzusprechen. Ideen können authentisch in Bild und Ton umgesetzt werden. Wichtig: Verwenden Sie zur Verbreitung von Recruiting-Videos genau die Kanäle, auf denen sich Ihre Zielgruppe auch aufhält.

Für wen lohnt sich ein Recruiting-Video?

Recruiting-Videos sind vor allem dann sinnvoll, wenn Sie junge Fachkräfte suchen oder den Nachwuchs in Ihrem Unternehmen sichern wollen. Junge Talente, Digital Natives, Young Professionals (z.B. Trainee oder Juniorposition) und Auszubildende erreichen Sie optimal mit Clips für die Personalgewinnung. Aber auch Senior Professionals und Personen im mittleren Management können erfolgreich mit Stellenanzeigen im Videoformat angesprochen werden. Wichtig ist lediglich, dass die Inhalte und Kanäle auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt ist.

Hält sich Ihre Zielgruppe nicht im Internet oder auf den bespielten Kanälen auf, machen Recruiting-Videos weniger Sinn. Es gibt jedoch eher wenige Personen, die nicht mehr digital erreicht werden können. Hierunter zählen vor allem Personengruppen 65+, die für gewöhnlich keinen neuen Job mehr suchen. 

Setzen Sie auf Top Online-Recruiting-Experten

Mit weitreichender Recruiting-Erfahrung akquirieren wir für Sie neue Fachkräfte, die Ihr Unternehmen weiter bringen. Erreichen Sie potenzielle Bewerber genau da, wo sie sich aufhalten. Jetzt auf Online-Recruiting umsteigen!

Was ein ansprechendes Recruiting-Video ausmacht – 10 Tipps für erfolgreiche Recruiting-Videos

Damit Sie Erfolg haben mit Ihren Recruiting-Videos müssen Sie einige Punkte beachten. Wir haben für Sie 10 Tipps zusammengestellt, die Ihr Video-Recruiting auf ein neues Level heben.

1. Konzept, Zweck & Zielgruppe

Überlegen Sie sich bereits vor dem Videodreh, was Sie mit Ihrem Video erreichen wollen. Für gewöhnlich ist das Hauptziel eines Recruiting-Videos, eine offene Stelle zu besetzen. Stellenanzeigen im Videoformat sollen ein perfektes Matching zwischen Bewerber und Job ermöglichen. Erstellen Sie ein grobes Konzept, wie Sie dieses Ziel erreichen wollen und wer Ihre Zielgruppe darstellt. Mit einem durchdachten Konzept erreichen Sie genau die Kandidaten, die sowohl zu Ihrem Unternehmen passen als auch Ihr Team optimal ergänzen.

2. Inhalt & Länge

Um den perfekten Inhalt für Ihren Recruiting-Film zu kreieren, müssen Sie sich in die Lage Ihrer Bewerber versetzen. Welche Fragen haben potenzielle Kandidaten zu Ihrem Unternehmen? Was interessiert diese am meisten am potenziell neuen Arbeitsplatz? 

Der Bewerber soll mit dem Video eine Entscheidung treffen können, ob Ihr Unternehmen eine potenziell interessante Arbeitsstelle bietet. Geben Sie dazu einen Einblick in das tägliche Leben in Ihrem Unternehmen. Stellen Sie dar, wie sich Arbeit und Aufgaben der jeweiligen Stelle gestalten. Beim Filmen sollten Sie jedoch das Ablichten von Firmeninternas vermeiden. 

Unser Tipp

Lassen Sie Mitarbeiter des gleichen Fachbereiches Ihre Aufgaben in ihren eigenen Worten beschreiben. Ihr Publikum wird jedoch am meisten interessieren, wieso Mitarbeitern ihre Aufgaben gefallen und warum sie gerne im Unternehmen sind. Persönliche Kritik negativer Art hat in einem Recruiting-Video keinen Platz.

Die Videolänge hängt von Ihren Inhalten ab. Jedoch sollten Sie eher kurze Videos zum Recruiting verwenden, damit der Nutzer das Video auch bis zum Ende ansieht. Wir empfehlen Ihnen, maximal zwei Minuten lange Videos für eine freie Stelle zu veröffentlichen.

3. Storytelling

Ein gutes Recruiting-Video zeigt nicht nur den Arbeitsplatz, sondern schafft einen Mehrwert. Geschichten stellen für den Zuschauer einen persönlichen Bezug her. Wenn Sie diese in Ihr Recruiting-Video einbauen, vermitteln Sie persönliches Interesse an Ihren Mitarbeitern und zeigen, dass diese Ihnen wichtig sind. Darüber hinaus sollte ein effektives Recruiting-Video auch das Arbeitsklima und potenzielle Zukunftschancen für den Bewerber vermitteln.

Das Ziel: Ihr Unternehmen soll erlebbar werden. Durch persönliche Geschichten.

4. Darsteller

Im besten Fall gewinnen Sie Ihre Mitarbeiter als Hauptdarsteller in Ihrem Recruiting-Video. Das hat zwei Vorteile: Viele Mitarbeiter gewinnen durch die aktive Teilnahme einen Motivationsschub, was sich wiederum positiv in Ihrem Unternehmen auswirkt.

Wählen Sie weise, welche Mitarbeiter Ihr Unternehmen und ihre Aufgabengebiete vor der Kamera vertreten. Das wichtigste Auswahlkriterium: Natürlichkeit. Wir empfehlen Ihnen für Ihr Recruiting-Video Kollegen zu wählen, die sich auf natürliche Weise ausdrücken und bewegen. Durch die Darsteller soll vor allem eines transportiert werden: Begeisterung für Ihr Unternehmen.

5. Perspektivenwechsel

Verwenden Sie mehrere Perspektiven. Sie können auch Perspektiven wählen, die nicht typisch sind für Recruiting-Filme. Wenn Sie vielfältige abwechslungsreiche Perspektiven einsetzen, können Sie die Spannung im Video halten. So erzielen Sie oft bessere Ergebnisse und erfreuen den Zuschauer.

6. Maßgeschneiderte Botschaften

Ihre Botschaft muss genau für Ihr Zielpublikum relevant sein. Sie können verschiedene Kandidatengruppen auch mit unterschiedlichen Botschaften ansprechen. Besonders wichtig ist es, Qualifikationen und Anforderungen genau zu vermitteln. So wird die Qualität Ihrer Bewerbungen gesteigert.

Luisa Nutzinger, Expertin für Social-Media-Recruiting

Wir gewinnen effizient und schnell neue Mitarbeiter

Mit Online-Recruiting von ECONSOR erreichen Sie mehr und qualifiziertere Bewerber. Wir verhelfen Ihnen zu schnellen Erfolgen mit Social-Media-Recruiting. Jetzt von Experten beraten lassen!

7. Kanäle & Formate

Ein erfolgreiches Recruiting-Video sollte seine Zielgruppe optimal erreichen. Daher macht es Sinn, auch die Kanäle und Videoformate auf diese Gruppe auszurichten. In den meisten Fällen wollen Unternehmen die nächste Generation von Arbeitnehmern  recruitieren, sie suchen also gerade nach jungen Mitarbeiter für offene Stellen. Wenn dies auch bei Ihnen zutrifft, sollten Sie möglichst alle sozialen Medien mit Ihren Videos bespielen. Die wichtigsten Kanäle bilden hier Instagram und Facebook. Ein großer Vorteil von sozialen Medien: Inhalte können sehr schnell und einfach werden. Durch die schnelle Weiterverbreitung erreichen Sie ein großes Publikum. Häufig macht es zudem Sinn, Recruiting-Videos als Werbeanzeigen zu verbreiten. 

8. Emotionen & Authentizität

Bewerber erinnern sich weniger an Zahlen und Fakten zu einem Unternehmen. Erlebte Emotionen bleiben jedoch im Gedächtnis. Sprechen Sie die Emotionen Ihrer Zuschauer an, wird man sich eher an Sie erinnern und die Zuschauer bauen bereits vor Bewerbung eine persönliche Beziehung zu Ihrem Unternehmen auf.

Dadurch, dass Sie im natürlichen Umfeld und auch am Arbeitsplatz Ihrer Mitarbeiter drehen, gewinnt Ihr Video an Authentizität und an Glaubwürdigkeit. Reale Arbeitssituationen vermitteln ein authentisches Bild Ihres Unternehmens.

Seien Sie nicht zu ernst. Arbeitnehmer bewerten viele Faktoren, bevor Sie eine neue Stelle beginnen. Der wichtigste Faktor für viele: Spaß an der Arbeit. Deswegen sollten Sie zeigen, dass Sie Humor haben und Ihre Mitarbeiter wertschätzen. Eine der schwierigsten Disziplinen – weil Humor oft unterschiedlich wahrgenommen wird. Doch Ihre Bewerber sollen ja auch in Ihr Unternehmen passen. 

9. Text, Look & Sound

Achten Sie bei Ihrem Recruiting-Video darauf, dass das Gesagte mit dem Bild- und Videomaterial harmoniert. Es ist sehr wichtig, dass die Inhalte stimmig sind, um Verwirrung zu vermeiden. Alle Sounds sollten zu den anderen Elementen passen. Und auch Hintergrundgeräusche sollten auf Ihre Branche abgestimmt sein. In einem Büro-Umfeld sollten beispielsweise keine lauten Baustellengeräusche zu hören sein. Wenn Sie Ihr Video musikalisch untermalen wollen, sollten auch diese der Branche entsprechen.

10. Employer Branding

Ihre Arbeitgebermarke sollte für Ihre Bewerber erkennbar sein. Das Video in den Farben und dem Design Ihres Unternehmens und Recruitings zu gestalten, hilft dabei. Außerdem erkennen die Bewerber Sie auf diese Weise direkt wieder.

Gutes Beispiel für ein erfolgreiches Video-Recruiting

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo Sie ein Recruiting-Video einsetzen können

Wir empfehlen, dass Sie Ihre produzierten Recruitment-Filme weitläufig einsetzen.

Zu beliebten Kanälen und Plattformen zählen:

  • Eigene Homepage – da die meisten Bewerber potenzielle Arbeitgeber zunächst online recherchieren
  • Karriere-Homepage – um alle Informationen, die Ihre Bewerber interessieren, gesammelt abzubilden
  • Social-Media-Kanäle & YouTube – um mehr Reichweite für Ihr Recruiting zu generieren
  • Online-Recruiting – für eine gezielte Ansprache Ihrer Zielgruppe & um auch Personen zu erreichen, die nicht aktiv nach Jobs suchen
  • Job-Messen – um wertvolle Einblicke in den Arbeitsalltag zu geben & Stellen aktiv zu bewerben
  • Werbespots – um im Kino lokal Nachwuchskräfte zu akquirieren

Fazit

Wenn Sie ein paar grundlegende Tipps befolgen, können Sie Videos erstellen, die Ihnen helfen, die qualifiziertesten Kandidaten für Ihr Unternehmen zu finden. Recruiting-Videos haben viele Vorteile und sollten ein fester Bestandteil Ihrer Recruiting-Strategie sein.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei der Produktion Ihres Recruiting-Videos? Wollen Sie mit Social-Media-Recruiting starten? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

2 Kommentare

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diesen Beitrag bewerten