Neuauftritt im Web

14-fache Sichtbarkeit bei Google: Es ist möglich!

5/5 (2)

Ohne Hokuspokus, ohne Geheimniskrämerei, ohne zweifelhafte Maßnahmen: Innerhalb von 24 Monaten die 14-fache Sichtbarkeit bei Google zu erzielen klingt für Sie unrealistisch? Wir haben es erreicht. Unsere eigene Internetseite erzielt heute (Stand 12/2017) mehr als 14-fach die Sichtbarkeit, wie noch vor 2 Jahren.

Was ist der SISTRIX Sichtbarkeitsindex?
Der SISTRIX Sichtbarkeitsindex ist eine Kennzahl für die Sichtbarkeit einer Domain auf den Suchergebnisseiten von Google. Je höher der Wert ist, umso mehr Besucher gewinnt die Domain erwartungsgemäß über Google.
Der Sichtbarkeitsindex eignet sich damit hervorragend, um den Erfolg von SEO-Maßnahmen zu messen und zu bewerten oder auch z.B. die Auswirkungen von Google Algorithmus-Änderungen zu analysieren.
Quelle: www.sistrix.de

4 Maßnahmen, die auch Ihre Internetseite bei Google nach oben bringen werden:

  1. Technische Optimierung
  2. Eine neue Content-Strategie
  3. Arbeiten in “Silos”
  4. Content-Marketing

Konkret können wir Ihnen die Maßnahmen und die Auswirkungen belegen an der Entwicklung des Sichtbarkeitsindex, der durch die Fa. Sistrix neutral erhoben wird.

 

1. Technische Optimierung

Zu Beginn steht die technische (Suchmaschinen-)Optimierung der Internetseite. Denn nur, wenn das Fundament solide ist, lohnt es sich hierauf aufbauende Maßnahmen zu implementieren. Die Optimierungsmaßnahmen erstrecken Sie dabei über das eigentliche Konstrukt der Internetseite (HTML, CSS, JavaScript, …) über die technische Infrastruktur bis hin zu technischem Fine-Tuning im Hinblick auf die Usability.

2. Content-Strategie

Sind die Ziele und Ihre Strategie für die Inhalte Ihrer Internetseite klar? Die Erstellung hochwertigen Inhaltes ist eines der Kernthemen, wenn es um die Attraktivität für Nutzer (Stichwort “Relevanz”) und damit auch für die Suchmaschinen geht. Diese Maßnahme für mehr Sichtbarkeit bei Google hat im Übrigen auch Auswirkungen auf das Webdesign.

3. Arbeiten in „Silos“

Ordnung ist das halbe Leben – und dieser Grundsatz gilt ebenso für Google und die anderen Suchmaschinen. Mit eine durchdachten (und “gedachten”) Einteilung der Inhalte in sogenannte “Silos” wird die Verarbeitung und Verortung der Inhalte für Google einfacher. Und im Ergebnis zahlt sich diese konzeptionelle Neustrukturierung deutlich aus.

4. Content-Marketing

Die inhaltlich anspruchsvollste Maßnahme, um die eigene Marke, das Unternehmen und das Leistungsangebot für Google, Interessenten und Kunden attraktiv zu  halten, ist durch Content-Marketing adressierbar. Dabei geht es nicht allein um informierende, beratende und unterhaltende Inhalte. Vielmehr muss das Thema “Content-Marketing” in das gesamte Online-Marketing-Konzept stimmig eingebettet sein.

Was einfach klingt, hat es im Detail aber in sich. Auch weil die initiale Weichenstellung für mehr Sichtbarkeit bei Google eine dauerhafte Auswirkung auf viele, wenn nicht alle, Maßnahmen im Online-Marketing hat.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.