Blogbeitrag Benutzerführung

Sinnvolle Benutzerführung für meine Webseite

5/5 (1)

Vorteile einer flexiblen Informationsarchitektur

Suchmaschinen beurteilen Webseiten auch nach Ihrer Benutzerfreundlichkeit. Aber was heißt das für meine Informationsarchitektur? Ist eine einfache lineare Struktur für mich die Lösung, um meine Nutzer best- und schnellstmöglich zu dem von mir gewünschten Ergebnis zu bringen?

Lineare Informationsarchitektur – Ausschalten von Fehlerquellen

Menschen machen Fehler. Mit einer linearen Informationsstruktur wird der Nutzer ganz klar auf den einen zu Verfügung stehenden Weg gebracht und hat gar keine andere Wahl, als diesen zu beschreiten. Webseiten werden seit Jahren nach diesem Prinzip gestaltet und schalten weitestgehend menschliche Fehler aus. Eine lineare Informationsstruktur ergibt durchaus Sinn, wenn Sie per App ein Taxi bestellen möchten und diese auch nur die nächstgelegenen Taxifahrer anzeigt. Oder bei Ihrer Online-Steuererklärung, die Sie präzise vom ersten bis zum letzten Schritt an der Hand nimmt.

Doch in anderen Bereichen hat ein Umdenken stattgefunden. Der Besucher möchte auch im Web ein Gefühl von Freiheit nicht missen. Mit dem Übertragen von mehr Handlungsspielraum bauen Sie ein Gefühl von Vertrauen und Eigenverantwortung auf. Geben Sie Ihrem Besucher so viel Freiheit wie möglich und so viel Vorgaben wie nötig. Das kann in manchen Fällen zu einem Drahtseilakt werden, denn Freiheit ist zwar gut, aber Frustration bringt den Besucher zum frühzeitigen Verlassen der Seite, was es zu verhindern gilt.

Architekturwahl nach Zielgruppe

Haben Sie technisch wenig versierte Nutzer? Eventuell eine etwas ältere Zielgruppe, die mehr Führung verlangt? Oder haben Sie IT-beschlagene Besucher, die sich über größtmögliche Flexibilität ernst genommen fühlen? Vielleicht haben Sie beide Gruppen? Hier wäre es dann auch möglich, die Webseite oder App so zu splitten, dass man einfache Themenbereiche und Tasks flexibel angeht und dem Benutzer überlässt, wohin er gehen möchte, komplexe Inhalte aber linear führt und dem Nutzer präzise Vorgaben macht.

Fazit

Richten Sie Ihre Informationsarchitektur genau an Ihrer Zielgruppe aus. Internet-Profis wollen als solche behandelt werden und unsichere Besucher möchten nicht verdrossen Ihre Webseite verlassen müssen. Es dem Benutzer zu einfach machen kann allerdings auch negative Folgen haben, da er sich überfahren oder nicht ernst genommen fühlt. Gehen Sie sensibel vor.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.