Beitragsbild magento vs shopify

Magento vs. Shopify: Welches System ist das richtige für Ihren Online-Shop?

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Entscheidung für Ihr Online-Business!

Wettbewerb und Kundenerwartungen sind höher als je zuvor und die Technologien, die diese Erwartungen im Hintergrund erfüllen, unterliegen einer permanenten Veränderung. Online-Händler stehen unter großem Druck, die richtige Plattform zu wählen. Deshalb ist es wichtig, den Anforderungen entsprechend Ihren Online-Shop gleich auf der passenden Lösung aufzubauen.

Die Auswahl einer digitalen Commerce-Plattform kann Ihr Geschäftsleben entscheidend beeinflussen, denn eine flexible end-to-end-Lösung kann z. B. Ihren Lieferservice entscheidend verbessern. Wir stellen hier fünf Schlüsselbereiche der beiden Shopsysteme nebeneinander, die Ihnen bei der Beurteilung der richtigen Handelsplattform für Ihre Erfolgsplanung Hilfestellung leistet.

Conversion & Umsatzwachstum –
Kann ein Shop-System tatsächlich Ihr Endergebnis im Unternehmen beeinflussen?
Hier ein paar Zahlen:

Magento

  • Bis heute sind 202 Magento Kunden in der Internet-Einzelhändler Top 1000 Liste.
  • Vier Jahre in Folge hält Magento jetzt den ersten Platz auf dieser Liste.
  • Händler, die Magento verwenden, wachsen im Durchschnitt dreimal schneller.
  • Magento bietet einen hohen Funktionsumfang zur Differenzierung verschiedener Marken und Abrechnungsarten.
  • Flexible Integrationsmöglichkeiten mit bestehenden Systemen im Unternehmen möglich.
  • Time-to-Value / Return on Invest im Durchschnitt nach 5,2 Monaten.
  • Eine hohe Anzahl an Produkten im Shop verlangt eine gute Programmierung, da sonst die Ladezeiten verlangsamt werden können.
  • Flexible und leistungsstarke Optionen für die Berechnung von Versandkosten.

Shopify

  • Bisher sind nur 12 Shopify Kunden im Internet Retailer unter den ersten 1000, hier allerdings auch mit überzeugenden Beispielen.
  • Händler, die Shopify verwenden, stehen nur eingeschränkte Optionen zum Erstellen benutzerdefinierter Erfahrungswerte zur Verfügung.
  • Aus diesem Grund ist Shopify aber wesentlich einfacher einzurichten.
  • Die Vorlagen und Funktionen sind für kleinere Händler mit geringerer Komplexität durchaus ausreichend und in Nutzung und Pflege recht leistungsstark.
  • Kreditkarten- und Kassenabrechnungen können nicht angepasst werden, da Shopify nur eine Kasse im System anbietet.
  • Die Integration anderer Systeme ist beschränkt auf Shopify-API.
  • Flexible und leistungsstarke Optionen für die Berechnung von Versandkosten.

Flexibilität und Anpassung –
Haben Sie genug von One-size-fits-all-Vorlagen? Ihre Plattform sollte unbegrenzte Flexibilität bieten?

Magento

  • Umfassende Anpassungsmöglichkeiten für einzigartige Storefront-Erstellungen vorhanden.
  • Flexible, offene Plattform ermöglichen es Ihnen, schnell Erfahrungen mit dem Einkaufsverhalten Ihrer Besucher optimiert umzusetzen.
  • Magento verwendet die populäre PHP-Codebasis (wie auch z. B. Facebook) und wird von weltweit 205.000 Entwicklern verwendet.
  • Ein qualitativ hochwertiges Angebot für Erweiterungen bietet unbegrenzte Flexibilität.
  • Leistungsstarke Business-User-Tools helfen Ihren Besuchern auch bei größeren und
    komplexen Kaufvorgängen.
  • Zeitsparend – verspricht eine hohe Business-Agilität.
  • Die Plattform integriert sich in alle vorhandenen Anwendungen (z. B. CRM, CMS) und Systeme (z.B. ERP, PIM, AMS).
  • Hohe Anzahl an Themes und Templates, um Ihrem Online-Shop das Design passend zu Ihren Produkten und Ihrem Geschmack zu geben und vielfältige Anpassungsmöglichkeiten für Individualität.
  • Es werden zahlreiche Vorlagen für ein Responsive Design angeboten..
  • Bei Magento stehen über 5000 Apps und Add-Ons zur Verfügung.
  • Durchgehend gute SEO-Funktionen vorhanden.

Shopify

  • Der Quellcode ist nicht zugänglich, d. h. benutzerdefinierte Änderungen sind kaum möglich.
  • Einschränkungen in den Vorlagen und APIs sind für Händler mit nicht allzu vielen Ansprüchen an individuelle Funktionalität durchaus ausreichend.
  • Shopify verwendet eine proprietäre Programmiersprache, die Entwickler teilweise vor echte Herausforderungen stellt, aber auch die Händler erfahrene Programmierer finden müssen, um eine passgenaue Umsetzung zu erhalten.
  • Funktionen, wie z. B. ein komplexes Auftragsmanagement, umfassende Produktkataloge, Unterseiten mit hoher Funktionalität usw. werden nicht unterstützt.
  • Die Fähigkeit, sich mit anderen Unternehmen zu vernetzen ist begrenzt.
  • Anzahl der von Shopify bereitgestellten kostenlosen Designs ist deutlich kleiner als die der Magento Community, aber die Shopify-Themes sind sehr modern aufgebaut. Viele Anpassungsmöglichkeiten für Ihr Look-and-feel, fast nahezu keine Einschränkungen, allerdings sind hierfür hohe Programmierkenntnisse nötig.
  • Viele Vorlagen für ein Responsive Design.
  • Apps und Add-ons – für Shopify liegen weit über 100 Apps und Add-Ons für Erweiterungen vor.
  • Durchgehend gute SEO-Funktionen vorhanden.

Features & Performance –
Wenn Ihre Plattform auch zu Stoßzeiten problemlos funktionieren soll.

Magento

  • Ein globaler Footprint mit Cloud-Services sorgt überall für Skalierbarkeit.
  • Kunden sind lokalisiert. Hosting mit Magento wird von Amazon Web Services unterstützt.
  • Mit Magento können Sie die Technologie auswählen, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt.
  • Optimierungen können individuell an die Bedürfnisse und Unternehmensziele angepasst werden.
  • Das Hosting und die Zuverlässigkeit des Netzwerks unterliegt der Kontrolle jedes einzelnen Unternehmens.
  • Rabattcodes und Gutscheine in allen Versionen vorhanden.

Shopify

  • Eine geteilte Hosting-Umgebung / Infrastruktur bedeutet, dass bei Spitzen in der Nachfrage die Geschäftsabwicklungen langsamer sein können.
  • Ausfälle und Probleme können Sie unter dem Punkt: status.shopify. com/Geschichte einsehen. Hier sind mehr als 100 Vorfälle für das Jahr 2016 aufgeführt.
  • Der Technologie-Stack von Shopify ist gesperrt, d. h., sollten Technologiepartner Ausfallzeiten haben, betrifft das auch Ihre Kunden (d. h. der kürzliche DNS-Ausfall hatte Auswirkungen auf die Nutzerperformance).
  • Rabatt- und Gutscheincodes nicht im Starterpaket enthalten, auf allen Erweiterungen schon.

Weltweiter Handel ohne Komplikationen

Magento

  • 250.000 Händler auf der ganzen Welt verwenden für Ihre Shops Magento.
  • Magento kann mehrere Seiten unterstützen, mehrere Sprachen, mehrere lokale Zahlungsmethoden und auch Ihren gesamten weltweiten Versand.
  • Fünfzig Prozent der Magento-Kunden sind international schnell wachsende Unternehmen.
  • Magento wird mehr als jede andere Plattform für Online-Shops verwendet.
  • Zu Magento müssen für weitreichende Gateways Add-Ons von Drittanbietern zum Magento Store hinzugefügt werden.

Shopify

  • Shopify ist definitiv für eine Sprache, eine Währung und für gängige Zahlungsmethoden zu nutzen. Für weitere Sprachen für mehrsprachige Shops stehen für Shopify kostenpflichtige Apps von Drittanbietern zur Verfügung oder man fügt weitere Ebenen ein.
  • Der Fokus von Shopify liegt in Nordamerika, eine lokale Unterstützung für globale Standorte gibt es nicht.
  • Nur wenige große und / oder global agierende Firmen nutzen Shopify.
  • Payment-Gateway-Optionen – Shopify hat hier den Vorteil 70 Zahlungs-Gateways zu unterstützen.

Shopify und Magento sind beide, je nach individuellen Anforderungen, leistungsstarke E-Commerce-Shop-Plattformen. Beide sind mit einer gut durchdachten und designten Benutzeroberfläche ausgestattet, die es Nutzern recht einfach machen. Allerdings ist Shopify nach unserem Dafürhalten nur für regionale und kleinere Shop-Lösungen passend.

 

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.