Nachfrage nach Digitalleistungen steigt weiter kontinuierlich.

Anfang Mai war es soweit – das Internetagentur-Ranking 2019, das man mit Spannung erwartet hat, wurde veröffentlicht und enttäuscht nicht. econsor geht gemeinsam mit econsor mobile von Null auf Platz 98 der umsatzgrößten Agenturen, Dienstleister und Produzenten rund um die Herstellung von interaktiven Anwendungen. Wir danken unseren Kunden aller Branchen und unseren Mitarbeitern für diesen Erfolg!

Das Ranking wird jedes Jahr in einer Koproduktion von HighText iBusiness gemeinsam mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und den Marketing-Fachmagazinen Horizont und W&V ausgewertet. Auch in diesem Jahr hat man wieder die 173 umsatzstärksten Agenturen ab einem Umsatz von 200.000 € gelistet. Und econsor hat es unter die besten 100 geschafft. Wir alle freuen uns und sehen dies als hohe Motivation, diesen Weg weiter gemeinsam mit unseren Kunden zu beschreiten.

Der BDVW gibt dieses Branchenbarometer seit 2001 jährlich bekannt und man sieht darin eine Orientierungsgröße innerhalb der Internet-Agenturlandschaft. Alle Dienstleistungsunternehmen, die sich in der Hauptsache auf digitale Leistungen spezialisiert haben, sind hier zugelassen. Zur Auswertung gelangen hier dann in erster Linie die Honorarumsätze der Agenturen und danach die Anzahl der festangestellten Mitarbeiter.

Digitalagenturen werden dringend benötigt

Generell kann man sagen, dass die Internetagenturen mit ihrer Wachstumskurve hier über dem Durchschnitt liegen. Das liegt vor allem an der digitalen Transformation, um die keiner mehr einen Bogen machen kann. Erste Stimmen werden laut, dass für Agenturen, die kein flexibles, anpassungsfähiges und innovatives Digitalkonzept anbieten können, keine weiteren Wachstumsaussichten bestehen.

Das Ranking für 2019 manifestierte sich mit den vorgegebene Parametern auf 173 Agenturen mit einem gemeinsamen Umsatz von 1,66 Milliarden. Denn die digital ausgerichteten Unternehmen werden gebraucht und auch von immer mehr Branchen. Die Agenturen wurden auch nach Ihrer Einschätzung für aktuelle Trends gefragt. Einheitlich hat man den auf die zukünftige Entwicklung ausgerichteten Fokus auf den Bereich der digitalen Transformation gelegt. Auch die meisten Stellengesuche der Unternehmen gehen in diesen Bereich. Wir suchen ebenfalls immer digital affine Mitarbeiter, die uns auf unserem weiteren Erfolgsweg begleiten. Hier geht es zu unseren aktuellen Jobs.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten