Front- und Backend Entwicklung mit JavaScript.

ScriptConf’17 JavaScript Konferenz in Linz, Österreich

4.5/5 (2)

Letzten Freitag waren wir auf der JavaScript Konferenz „ScriptConf“ in Linz, Österreich. Es präsentierten internationalen Redner von Microsoft Edge, Slack, npm und Ghost diverse Trends und Best Practises im Bereich der Front- und Backend Entwicklung mit JavaScript.

JavaScript hatte lange den Ruf einer „Toy-Language“ und diente in den meisten Projekten als „Ergänzung“ der eigentlichen Applikation.
Durch den rapiden Anstieg und Ausweitung der Community hat sich JavaScript inzwischen zu einer Full-Stack Application Programmiersprache entwickelt und bedient somit Front- & Backend, Datenbankenanbindungen, sowie Mobil- und Desktopanwendungen.
Dies ist vor allem der Open Source Comunity zu verdanken. Jeder kann daran mitwirken das Web zu verbessern und die Technik weiter voran treiben.

  • ScriptConf’17 in Linz

    Front- und Backend Entwicklung mit JavaScript
  • Evolution of a Web Application

    Front- und Backend Entwicklung mit JavaScript.
  • Danksagung an die Redner

    Danksagung an die Redner
  • ScriptConf’17

    Front- und Backend Entwicklung mit JavaScript.

 

„JavaScript is a Buffet, not the enemy“

– Christian Heilmann

Um die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Bibliotheken zu verwalten und einzubinden bietet der Package Manager npm eine schnelle und einfache Lösung. Externe Bibliotheken können somit Projektbezogen eingebunden werden und Abhängigkeiten können reibungslos verknüpft werden. Dies vereinfacht ein Update einer Bibliothek und separiert internen und externen Code.

Felix Riesenberg zeigte in einer live Coding-Session wie es mittels dem Framework „electron“ möglich ist, schnell und einfach mit Web-Techniken plattformübergreifende Desktop Applikation zu programmieren, wodurch JavaScript einen komplett neuen Bereich der Anwendungen abdeckt.

Abschließend zeigte Mathieu Henri in seiner Präsentation mit dem Titel „Art.js“, wie man mit JavaScript visuelle Animationen realisiert und diese mit Audioeffekten unterlegt. Er zeigt, wie man mit JavaScript seine Kreativität ausdrücken kann und vertritt den Gedanken „We are Makers“.

Abschließend können wir sagen, dass die Konferenz sehr gelungen war und sich der Besuch definitiv gelohnt hat. Durch die gute Organisation konnten wir sehr viel mitnehmen und Neues lernen. Wir kamen mit anderen Programmierern der Community schnell ins Gespräch und konnten uns intensiv austauschen.
Danke an die tollen Redner und die Organisatoren des Events und wir freuen uns schon auf ScriptConf’18.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.