Neuer Magento-Online-Shop: CRL präsentiert auf Leitmesse

5/5 (1)

Neuer Magento-Shop von econsor wird vorgestellt.

Mit der Leitmesse “glasstec 2018” bricht für C.R. Laurence of Europe (CRL) eine neue Ära an: Das Unternehmen, das bisher die Plattform des amerikanischen Mutterkonzerns genutzt hatte, setzt den Weg der konsequenten Regionalisierung weiter fort und präsentiert gemeinsam mit econsor einen eigenständigen Magento-Shop, der konsequent auf die Bedürfnisse der europäischen Märkte zugeschnitten ist. Der neue Magento-Online-Shop von CRL ist mit Beginn der glasstec 2018 unter www.crl.eu erreichbar und wird zum Start in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar sein. Weitere Sprachen folgen im nächsten Schritt.

Trotz aller Eigenständigkeit ist die Magento-Plattform an die zentralen ERP-System des Unternehmens angebunden. Kunden erhalten so weiter ihre individuellen Preise, lokale Lagerbestände und können Ihre Aufträge weiterhin direkt in das globale Warenwirtschaftssystem übermitteln. Die technische Realisierung von econsor ermöglichte den direkten Abgleich der Daten in das Magento-System.

„Der Schritt, beim Thema E-Commerce in Europa eigene Wege zu gehen, ist für unser Geschäft von größter Wichtigkeit“,

erklärt Dominik Hinzen, Geschäftsführer von C.R. Laurence of Europe und verantwortlich für das Projekt.

„Viele Kunden konnten sich nie mit der amerikanischen Web-Plattform anfreunden und haben daher lieber bei anderen Unternehmen bestellt. Dies konnten und wollten wir nicht länger ignorieren. Unser Ziel ist es, auf die Bedürfnisse der regionalen Märkte einzugehen und da steht ein moderner Webshop ganz oben auf der Prioritätenliste.“

Magento optimiert für alle Endgeräte

Der Online-Shop passt sich auf alle Endgeräte responsiv an: Egal ob Bürobildschirm, Tablet oder Smartphone – die Seite passt sich perfekt auf die jeweilige Bildschirmgröße an. Das schnelle Suchen und bestellen von Produkte von Unterwegs ist nun kein Problem mehr.

Schnelles Auffinden der Produkte: Performance-Optimierung für Magento

Der Einstieg in den Webshop erfolgt entweder über das Menü oder die Suche. Das Menü wurde mit Themenwelten neu gegliedert. Über interaktive Filter kann der Benutzer die angezeigten Produkte weiter einschränken. So kann zum Beispiel bei Duschtürbändern nach erhältlichen Oberflächenfarben, Montagearten, möglichen Türbreiten und -gewichten und vielem mehr gefiltert werden. Zur Auswahl der Filter stehen dabei Symbole, so dass die Usability denkbar erhöht ist. Übrig bleiben genau die Produkte, die den gesuchten Eigenschaften entsprechen.

Intelligente Suchfunktion in Magento

Der Weg über die Suchfunktion bietet den Kunden, die schon genauer wissen, was sie finden wollen, den optimalen Einstieg. Die Suchfunktion verzeiht Schreibfehler, macht Vorschläge und vervollständigt die Suchbegriffe. Neben Produkten werden auch Kapitel gefunden und können direkt angesteuert werden.

Magento-Webdesign für strukturierte Produktdarstellung

Die wesentlichen Informationen und Funktionen findet der Käufer im oberen Bereich der Seite – “above the fold”. Neben einem detaillierten, großen Produktbild eröffnen sich sofort Vorteilspunkte, Textbeschreibung sowie Reiter mit technischen Eigenschaften, Downloads, Videos, … Im rechten Block sieht der Nutzer die Preise des Produktes – ggf. mit Mengenstaffel und Rabatten.

Variantenfilter in Magento

Sofern ein Produkt mehrere Varianten hat, kann ein Kunde sein Wunschprodukt schnell und einfach durch Anklicken der gewünschten Farbe, Länge oder anderer Attribute konfigurieren. Dabei ist die Auswahl direkt über ein aussagekräftiges Icon möglich. Lagerbestände sind ebenso sofort ersichtlich: Lange Tabellen mit Varianten zu durchforsten – das ist im neuen CRL-Online-Shop auf Basis von Magento nicht mehr erforderlich.

Chatfunktion in Magento-Shop integriert

Sollten dennoch Fragen während des Einkaufs im neuen Magento-Online-Shop auftauchen – so steht das Team von CRL nun zusätzlich per Chat zur Verfügung. Dieser verbindet den Nutzer unmittelbar mit einem Innendienstmitarbeiter, der Fragen schnell beantwortet.

„Wichtig war für uns, dass der Kunde sein Produkt mit wenigen Klicks findet und bestellen kann. Vom Nutzererlebnis wollen wir nah an großen Webshops sein, die wir alle – und so auch unsere Kunden – im privaten seit vielen Jahren verwenden“,

erklärt Dominik Hinzen und fügt hinzu:

„Für uns ist die Möglichkeit, einen eigenen Webshop anbieten zu können ein Quantensprung. Ich freue mich, wenn unsere Kunden dies genau so empfinden und lade jeden ein, unseren neuen Shop zu testen.”

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.