Blogbeitrag Magento 2.2.4

Magento Open Source 2.2.4 am 2. Mai 2018 veröffentlicht

Magento präsentiert neue, nützliche Updates.

Die Version enthält ganz neue Tools durch Kooperationen und zahlreiche funktionale Fixes und Verbesserungen. Die vielfältig optimierte Benutzerfreundlichkeit entstand hauptsächlich aus fast 200 Gemeinschaftsbeiträgen der aktiven Community von Magento.

Hier die Highlights:

Magento 2.2.4 bietet für Ihr Online-Business Erweiterungen, die jetzt Steuer- und Versandberechnungen, auch die von Drittanbietern, eigenständig und präzise durchführen.

Das Ein- und Auschecken  mit Amazon Pay ist die wohl vielversprechendste Kooperation für Kunden.  Die Funktion wird vertrauenswürdig und einfach zu handhaben sein. Ein Betrugsschutz und ein optimiertes und übergreifendes Frontend für alle Endgeräte ist durch Amazon gewährleistet. Zudem hat man hiermit zu 300 Millionen potenziellen Kunden einen Zugang, die nicht mehr gesondert ihre Kontonummer oder Kreditkartennummer angeben müssen.

Das Abkommen mit Vertex vereinfacht und automatisiert die Berechnung der Umsatzsteuer, auch für den weltweiten Handel. Die Umsatzsteuer kann jetzt, bezogen auf die verschiedenen Länder, automatisiert ausgerechnet werden.

Klarna Payments ist eine neue Zahlungsmethode am Markt und wurde in die neue Magento-Version integriert. Mit Klarna Payments können Händler ihren Kunden die Möglichkeit geben jetzt,  später oder in Raten zu zahlen.

Zahlreiche Verbesserungen bei Magento Shipping und Dotmailer

Händler können nun mithilfe von Dotmailer ihre eigenen Transaktions-E-Mail-Vorlagen erstellen. Zusätzlich können Händler einen Report für abgebrochene Shopping-Transaktionen in Ihrem Shop aufrufen und gefüllte, aber nie bestellte Warenkörbe aufrufen. 

Magento Shipping und das dazugehörige komplette Versandmanagement wurden ebenfalls erweitert und auch hier wird zukünftig eine genaue Analyse möglich sein.  

Erweiterungen der Kernfunktionen

Leistungsverbesserungen, die ein schnelleres Einkaufen und somit eine bessere Usability versprechen, wurden hauptsächlich von der Community gepusht. Ein schnelleres Laden von Produktbildern (bis 11 % schneller) wird die Performance erhöhen. Die häufigsten Suchfunktion werden jetzt im Cache gespeichert und ermöglichen schnellere Suchergebnisse für die Besucher.

Magento bietet jetzt zu der Leistungsoptimierung auch mindestens 80 zusätzliche technische Verbesserungen.

Die wichtigsten Technik-Highlights für Insider

  • Die globale Admin-Suche ist nun übersetzbar, erweiterbar und berücksichtigt die ACL-Einstellungen für den aktuellen Benutzer.
  • Magento verfügt über einen automatisierten Checker, um die kurze Syntaxkonvention im neuen Code zu erzwingen. Diese Norm entspricht allen Anforderungen von PSR-2.
  • Es gibt jetzt spezielle Debug-Protokolldateien für Zahlung und Versand, um Informationen zu diesen Funktionsbereichen zu speichern.
  • Die Emogrifier-Abhängigkeit wurde auf 2.0.0 oder höher aktualisiert.
  • Die Funktion „is_null“ für vergleichende Modelle ist in den folgenden Modulen blockiert: Katalog, Steuer, Verkauf und EAV.

 

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.