J.Roth berichtet von seinem Praktikum

Praktikum bei econsor – J.Roth

Theorie und Praxis

Die theoretische Ausbildung in der Schule auf der einen Seite – die praktische Anwendung auf der anderen. Und weil die Praxis mindestens genau so wichtig ist wie die Theorie, hatte ich die Möglichkeit, in den letzten zwei Wochen einen Einblick bei econsor zu bekommen. Das Ganze fand im Rahmen der einjährigen Berufsfachschule für Mediengestalter an der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart statt.

Innerhalb der beiden Wochen gab es einiges zu tun. Eine Website für die Buchung von Events wollte eingepflegt und angepasst, die Seite eines Industriebetriebes mit Content befüllt und fertiggestellt und einige kleinere Arbeiten wie die Erstellung von Facebook-Posts geplant und umgesetzt werden. Ich konnte lernen, wie mit Hilfe von WordPress Ideen entwickelt und wie mit Hilfe von Magento Online-Shops organisiert werden. Unterbrochen wurde die Arbeit von den gemeinsamen Mittagessen und dem gemeinsamem Frühstück mittwochs.

Praktikum

Die Lernkurve war steil.

Da es jeden Tag viele neue und unbekannte Aufgaben zu bewältigen gab, war die Zeit bei econsor dann auch schon recht schnell vergangen. Sie war jedoch genau so interessant, lehrreich und unterhaltsam. Mit Hilfe eines angenehmen Teams fällt einem der Übergang von Theorie zu Praxis eben recht einfach.

Ich möchte mich herzlich bei Herrn Starkloff für die Möglichkeit des Praktikums, und bei dem kompletten Team für die Unterstützung, bedanken.

– Johannes Roth

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .