econsor Themenwoche
Themenwoche 7 Tage - 1 Thema Relaunch
Dieser Artikel ist Nummer 3 von 7 im Special "Relaunch"

Wie wäre es dann mit einem Soft-Launch? 

Ein kompletter Relaunch Ihrer Webseite kann eine größere Sache sein und ist nicht immer die einfachste Aufgabe. Sie müssen Technik wie auch Marketingaspekte und das alles möglichst gleichzeitig umsetzen. Auch kleine Bugs und Fixes häufen sich vielleicht. Was wäre, wenn Sie es sich wenigstens ein bisschen leichter machen könnten?

Hier bietet sich die Idee eines Soft-Launches an. 

Doch was ist eigentlich ein Soft-Launch?

Es handelt sich beim Soft-Launch um eine Variante des Relaunches, allerdings wird hierbei die Veröffentlichung eines Projekts im Hintergrund und ohne große Bekanntmachung durchgeführt. 

1. Soft-Launch in Bezug auf Produkteinführung 

Für die Einführung neuer Produkte, die noch keine Marktreife haben und für die Sie auch noch keine Marketingstrategie fahren, eignet sich ebenfalls ein Soft-Launch. Hier können Sie jederzeit einen Schritt zurück oder Produkteigenschaften schnell  ändern, weil die Kundenreaktionen dies erfordern. 

Doch hier ist Vorsicht geboten! Ein Soft-Launch ist nicht die Lösung, um eine Produktidee einfach mal so zu testen. Stellen Sie dem Soft-Launch immer Recherchen und Tests voran.

2. Webseiten-Soft-Relaunch 

Ein Soft-Launch für Ihre Webseite bedeutet, dass Sie neue Funktionen einführen, ein Design testen oder auch stillschweigend Optimierungen vornehmen, die die Konsequenz auf Nutzeranfragen und -reaktionen sind. Ein gutes Beispiel ist hier Google Mail, das man beispielsweise 2005 in einer vorläufigen Version und erst ein Jahr später in der Vollversion gestartet hat. 

Für beide Definitionen gilt, dass auch bei einem begrenzten Marketingbudget ein Softlaunch eine Alternative bilden kann.

Was sind nun die Vorteile eines Soft-Launches?

Beispielsweise können Sie Ihre Webseite, Ihren Online-Shop oder Ihre Produkte basierend auf dem Feedback Ihrer Kunden iterieren. Sie können weiterhin Ihren Besuchern eine nicht vollständige Version zur Verfügung stellen und dann sukzessive weitere Funktionen oder Erweiterungen hinzufügen.

Ein Soft-Launch kann auch Ihre Produkte und damit parallel Ihre Webseite betreffen. Zum einen hilft es Ihnen bei einer nachhaltigen Produktentwicklung. Und für Ihren Traffic beudeutet das, dass ein schnelles und unqualifiziertes Benutzerwachstum einer Strategie für einen langsameren, schrittweisen und qualifizierten Aufbau konzentrieren. 

Auch kann ein Soft-Launch lediglich eine Vorbereitung für einen harten Start am Markt sein. So können Sie mehr über Ihre Benutzer lernen und Mehrwert schaffen, um dann konzentriert den eigentlichen Relaunch zu starten.  

Marketingstrategien für den Soft-Launch

Die Frage ist nun, mit welchen Techniken Sie Ihr Produkt langsam und schrittweise auf den Markt bringen können. Nun beobachten Sie die entstehende Verbindung mit aktuellen und potenziellen Benutzern. Hierfür kommen Sie nicht viele der traditionellen Marketingstrategien in Frage.

Beginn mit Betatest

Am Anfang sollten Sie eine Beta-Version oder nur eine Mindestversion online stellen. Sie können hier auch einer kleineren Gruppe Ihrer Nutzer Zugriff darauf gewähren. Nun können Sie anhand der Rückmeldungen und Nutzerdaten optimieren. Hierbei raten wir Ihnen, dass Sie allerdings auch hier schon Kernfunktionen integrieren, dass Ihnen keine Benutzer, die sich vielleicht auch schon angemeldet haben, verloren gehen.

Tester zu Botschaftern machen

Wenn Sie, nachdem Sie Betatests durchgeführt haben, Ihre Tester zu Botschaftern machen, kann Ihr Produkt auch in größeren Communities bekannt werden. Demzufolge generieren Sie erste Rückmeldungen. Ein weiterer Tipp ist, dass Sie, gerade wenn es um eine Produkteinführung geht, so transparent wie möglich bleiben und Ihren Produktfortschritt offen dokumentieren. Eventuell können Sie in diesem Zusammenhang auch über Einladungen ausgesuchter Nutzer die Qualität der Conversions noch erhöhen. 

Weitere Beiträge dieser Serie« Webseiten-Relaunch – mehr Aktualität = mehr Traffic!Priorität Suchmaschinenoptimierung für Ihren Relaunch »
0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten