Suchmaschinen

Trends der Suchmaschinen für 2017

Wie geht die SEO-Reise weiter?

Auch im Jahr 2017 stellt sich die Frage, welche neuen Trends sich durchsetzen werden und was für große Veränderungen das Jahr mit sich bringt. Viele Experten haben sich Ende des letzten Jahres zusammengesetzt und ihre persönlichen Einschätzungen kundgegeben. Unser Blog-Beitrag bietet Ihnen eine Übersicht der größten und wichtigsten Veränderungen in der Suchmaschinenoptimierung für das Jahr 2017.

OnPage-Optimierung und einzigartiger Content

Die Bedeutung der tatsächlichen Suchwortdichte wird dieses Jahr weiterhin abnehmen. Neben den starken Rankingfaktoren Überschriften und Seitentiteln gewinnt der wirkliche Content mehr an Wert, denn inzwischen kann Google genau erkennen, wie gut ein Artikel geschrieben wurde. Weiterhin muss man stark darauf achten, keinen Duplicate Content zu produzieren. Google will den Nutzern einzigartige und hilfreiche Beiträge bieten und keinen doppelten Inhalt beziehungsweise Kopien.

Die Länge der Beiträge wird mit diesem Schritt auch relevanter. Beiträge mit 500-1.000 Wörtern oder mehr erreichen ein deutlich höheres Ranking als kurze Beiträge.

Google bewertet seit einiger Zeit die Statistiken der Beiträge mit den Werten der CTR (Click-Through-Rate), der Verweildauer und der Absprungrate. Gefällt Ihr Content Ihren Besuchern, so verweilen diese auf Ihrer Seite und das Ranking Ihrer Seite steigt.

Mobile First

Ganz groß im Fokus bereits im Jahr 2016 – die Anpassungen zum mobilen Index bei Google. Seit längerer Zeit werden die mobilen Anpassungen für Webseiten, Online-Portale und vor allem Online-Shops wichtiger und sind mittlerweile bereits zum Standard für Google geworden – über 50 % der Suchenden im Web benutzen ein Smartphone.

Wer heute noch keine mobile beziehungsweise responsive Website vorweisen kann, hat demnächst noch schlechtere Karten. Doch nicht nur aus SEO-Sicht ergibt es Sinn sich den mobilen Nutzen anzuschließen, um zum Beispiel die Absprungrate deutlich zu verbessern. Durch die bessere Usability Ihrer Seite springen Nutzer deutlich seltener ab und verbleiben im besten Fall bis zur endgültigen Kontaktaufnahme oder Bestellung.

Gerne optimieren wir Ihre Seite für mobile Endgeräte.

Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an!

PageSpeed

Auch im Jahr 2017 wird die Bedeutung des PageSpeeds weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Laut Statistiken brechen Personen den Aufruf einer Seite nach wenigen Sekunden ab, sollte diese noch nicht fertig geladen sein. Internetnutzer haben weniger Geduld und das hat Google an den User-Signalen erkannt und etwas dafür unternommen. Daher wird es wichtiger die eigene Website auch technisch auf einem optimalen Stand zu halten. Optimierungen, wie zum Beispiel die Ladezeit, dürfen nicht mehr ignoriert werden.

Je schneller Ihre Seite, desto besser die Bewertung durch Google.

Voice Search

In den USA ist die Suche via Voice Search weit verbreitet – dieser Trend wird vermutlich bald zu uns nach Deutschland übersteigen. Wenn die neue Suche großen Anklang findet, muss allerdings im Bereich SEO nachgearbeitet werden. Durch die Nutzung der Voice Search werden Long-Tail-Keywords und andere Suchwörter deutlich prominenter, da die Eingabe komplett unterschiedlich zur Tastatur ist.

Grafik Voicesearch

Statistiken zur Nutzung der Voice Search von Google

Fazit:

Google bringt dauerhaft neue Veränderungen mit der Zeit und dieses Jahr wird sich einiges umstellen. Gerade die Veränderungen für Mobile werden größer und erreichen ein komplett neues Level. Ebenfalls werden die Änderungen bzgl. des relevanten Contents interessant werden und neue Türen öffnen.

Copyright Bilder:

  • Titelbild: econsor, 24.02.2017
  • Content 1: Screenshot – googleblog.blogspot.de, 24.02.2017

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.