Nicht erst Corona hat das Verkaufen und Einkaufen verändert. Wir zeigen hier Trends des digitalen Verkaufens auf und geben konkrete Checklisten an die Hand!

Programmierer am Computer©Tobias_Ehmer

Absatzkanal Marktplätze: 7 Basics für Ihre Multichannel E-Commerce Software

/
Eine kluge Multichannel-Software-Lösung ist Grundlage, wenn Sie sich gleich von Anfang an richtig aufstellen möchten. Auf was muss man achten?
Mitarbeiter in einer Besprechungssituation vor einem Bildschirm©Tobias_Ehmer

Checkliste: 15 Maßnahmen, die Ihren digitalen Vertrieb pushen

/
Digital- und Online-Marketing-Maßnahmen, die gerade jetzt hochrelevant sind, um sich für die langsam wachsende Nachfrage konkurrenzfähig aufzustellen.    
econsor Screen mit Beratungstool für Dadosens

Die Königsklasse des digitalen Verkaufens: Beratungstool statt Verkaufsgespräch

/
Ein Online-Shop gekoppelt mit einer qualifizierten Online-Beratung ist die logische Konsequenz der Digitalisierung im E-Commerce.
Zwei Programmierer von hinten am Arbeiten vor zwei Monitoren©Tobias_Ehmer

PIM-Systeme – im digitalen Vertrieb nicht mehr wegzudenken

/
Die zunehmenden Internetbestellungen und die sukzessive Ausweitung bei der Globalisierung sind der Grund für zunehmend digitale Vertriebswege.    
Mitarbeiter von hinten am Arbeiten© Tobias_Ehmer

Digitale Daten verdrängen die Marktforschung

/
Wie überflüssig macht die digitale Transformation Marktforschung? Hat der Mensch hier in der Zukunft der Industrie 4.0 noch eine Aufgabe?
Zwei Mitarbeiter kleben Post-its gegen ein Glaswand©Tobias_Ehmer

Die zwei Zielebenen der digital Leaders

/
Definieren Sie Ihre Unternehmensziele für eine Digitalstrategie, denn der Prozess muss strukturiert angegangen werden. Was ist zu beachten?
Schreiner am Laptop mit Kollegen im Hintergrund© SeventyFour - www.shutterstock.com - Concentrated attractive young lady joiner with pencil on ear leaning on table and using internet on laptop while viewing online assembling sketch

Studie: Mittelstand vertraut zunehmend auf externe Digitalagenturen

/
Das Beauftragen Dritter führt im Mittelstand durch Marktnähe und Know-how zu einer schnellen Time-to-Market und zu höchster Zufriedenheit.