E-Payment-Lösung?

PayPal Plus – Der neue Standard?

Der Zahlungsdienst PayPal sorgt mit seiner neuen E-Payment-Lösung für viel Aufsehen bei der Konkurrenz und bei Onlinehändlern. PayPal möchte Onlinehändlern die Zahlungsarten Kreditkarte, Lastschrift und Rechnung neben dem herkömmlichen Zahlen per PayPal, aus einer Hand und nicht konto-gebunden zur Verfügung stellen. Jedoch muss man beachten, das der Kauf auf Rechnung erst ab einem Monatlichen Umsatz von 5.000€ auf Anfrage freigeschaltet wird.

Zahlarten Paypal

Der erste Punkt der bei einem Checkout per PayPal auffällt, ist dass PayPal den verknüpften Online-Shops eine eigene, für mobile Geräte optimierte, Zahlungsoberfläche verpasst.
Trotzdem schottet PayPal sich hier nicht ab und bietet eine Unterstützung für bis zu fünf weitere Zahlungsmethoden von Drittanbietern an.

Die Integration in den Shop verläuft laut PayPal sehr einfach und ohne großen Aufwand.

  • Schritt 1: Freischalten des Kontos für PayPal Plus – das ist keine versteckte Funktion und in wenigen Klicks erledigt.
  • Schritt 2: Installation der PayPal Plus Extension. PayPal bietet für jedes erdenkliche Shopsystem die passende Extension.

Fertig – nun kann man noch die Konfiguration im Shop prüfen und den Checkout praktisch testen.
Hat man PayPal Plus einmal installiert, wartet eine zentrale Übersicht über alle Verkäufe auf den Shopbetreiber.

PayPal verspricht viel in Punkto Sicherheit. So ist man mit dem erweiterten PayPal-Verkäuferschutz gegen Betrug oder Zahlungsausfall abgesichert.

Bei der Frage des Preises gibt sich PayPal offen. Unterschieden wird je nach Menge der Transaktionen in verschiedenen “Tarifen”. Bedeutet, je mehr verkauft wird, desto niedriger ist der abgezogene Prozentsatz pro Transaktion. (stand Oktober 2015).

Ob PayPal Plus sich in diesem Bereich behauten kann und ob sich PayPal Plus als neuer Standard durchsetzen wird ist noch nicht abzusehen.
Aber wenn PayPal seine Versprechen halten kann, werden sie sich mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den führenden Anbietern gesellen.
Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft noch gestalten wird.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .