Vorteile NFC über QR-Codes

NFC: Ein Ersatz für QR-Codes?

Haben Sie ein neues Smartphone mit einem unbekannten Zeichen auf der Rückseite? Dann haben Sie höchstwahrscheinlich ein NFC-fähiges Smartphone. Wundern Sie sich jetzt was NFC sein soll oder haben Sie davon schon einmal gehört?! Bringt es Ihnen Vorteile gegenüber QR-Codes?
In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber was NFC ist und welche Vorteile es z. B. gegenüber QR-Codes bei der Unterstützung Ihrer Marketing Kampagne bringen kann!

Was ist NFC?

Die sogenannte Near Field Communication (NFC) ist eine neue Funktechnologie. Diese kann eine drahtlose Verbindung bis zu einer Reichweite von 4 cm aufbauen. Mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 424 KByte/s, ist sie schneller als Bluetooth. Aktuelle Smartphones enthalten bereits NFC-Chips, die eine drahtlose Verbindung realisieren können. Durch seine folgenden drei Funktionsarten kann es vielseitig Eingesetzt werden:

  • Reader/Writer:
    Hierbei wird eine Verbindung zwischen einem NFC-Gerät (z. B. Smartphone) und einem NFC-Chip (z. B. in einem Plakat) aufgebaut.
  • Peer-to-Peer:
    Diese Funktionsart benötigt zwei aktivierte NFC-Geräte die einen Abstand von maximal 4 cm besitzen.
  • Card Emulation:
    Diese Art ermöglicht es NFC-Geräten sich wie eine “smart card” zu verhalten. Dadurch kann der Besitzer beispielsweise mit dem Smartphone kontaktlos bezahlen.

Ziel von NFC ist das Erleichtern von Transaktionen, der Austausch digitaler Inhalte und der Verbindungsaufbau zweier Geräte in entsprechender Reichweite. Es gibt bereits eine große Anzahl an Chips und Lesegeräten. NFC-Chips können schon ab ein paar Cent erworben und individuell programmiert werden.

Was sind die Vorteile gegenüber QR-Codes?

Aber warum in die neue Technologie investieren?!

QR-Codes können zwar mit Hilfe eines Scanners bspw. Webseiten aufrufen. Die NFC Technologie geht aber einen Schritt weiter. Sie ermöglicht zusätzlich das Starten von Anwendungen auf dem Smartphone. Zum einen bietet es dadurch eine größere Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten. Zum anderen ist mehr Personalisierung hierdurch möglich.

Weiterer Vorteile der Technologie gegenüber QR-Codes sind die integrierte Lesefunktionalität des Chips als Bestandteil des Betriebssystems, sowie die leichtere Bedienung.
Zum Lesen eines QR-Codes müssen zuerst Software installiert, diese geöffnet und der Code gescannt werden. Zur Verwendung von Near Field Communication, muss lediglich das Smartphone entsperrt und in Reichweite des anderen NFC-Chips gehalten werden.

Des Weiteren ist NFC nicht abhängig von Licht- und Kameraqualität zur optimalen Erfassung von Code. Es erfordert nur den Kontakt bzw. die erforderliche Reichweite zum anderen Chip.

Einsatzmöglichkeiten und Szenarien

Ein Beispiel für den Einsatz von NFC-Chips sind Messestände.
Stellen Sie sich einen Messebesuch vor. Es werden viele neue Bekanntschaften gemacht und Visitenkarten ausgetauscht. Am Ende des Tages müssen die Kontaktdaten händisch in das Telefonbuch des Smartphones getippt werden. Ein Vorteil wäre der Einsatz von Visitenkarten mit integriertem Chip. Dies ermöglicht das direkte Einlesen der Kontaktdaten und erfordert lediglich die Bestätigung des Benutzers zum Speichern. Vor dem Speichern hat der Benutzer zum Beispiel die Möglichkeit den Kontakt zu editieren und Notizen hinzuzufügen. Durch das Bestätigen wird der neue Kontakt mit all seinen Daten sofort im Telefonbuch des Smartphones gespeichert.

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz eines Print-Mailings. Nicht jeder Besitzt ein NFC-fähiges Smartphone. Als Einzelhandel könnten Sie Ihren Kunden ein Print-Mailing mit einer Aktionskarte, die einen integrierten NFC-Chip enthält, senden. Locken Sie die Kunden mit einer Aktion zurück in den stationären Laden, bspw. mit der Aufforderung Ostereier zu suchen. Die Kunden können durch das Scannen der Aktionskarte, an den jeweiligen Ostereiern, Punkte sammeln und Rabatte erhalten.

Auch als Onlineshop mit stationärem Handel, können NFC-Chips die Marketing-Strategie unterstützen und eine höhere Kundenbindung erzielen. Eine Möglichkeit wäre die Platzierung eines Chips im Schaufenster. Hat der Laden geschlossen können Kunden über die App des Onlineshops die Ware trotzdem ansehen, kaufen und zu einem späteren Zeitpunkt im Laden abholen.

Fazit

Aufgrund dessen, dass QR-Codes in der Herstellung einfacher und dadurch auch günstiger sind, ist der Einsatz von NFC nicht für jedes Unternehmen lohnenswert. Die neue Technologie ist noch nicht in allen Smartphones enthalten, was zusätzlich zu einer kleineren Zielgruppe führt.

Als ergänzendes Medium einer Marketing-Strategie kann NFC die Kundenbindung steigern und einen Mehrwert ermöglichen. Auch auf Messeständen bietet die Technologie eine Vielzahl von unterstützenden Möglichkeiten und ausschöpfbares Potential.

Abschließend kann gesagt werden, dass jedes Unternehmen individuell betrachtet werden muss und für sich die beste Marketing-Strategie auswählen sollte.

 

nearfieldcommunication-forum.org

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.