Beitragsbild Magento 2.2

Magento 2 – Die optimierte Suche

Was bietet der Standard der Magento-Suche?

Die Magento-Suche bietet standardmäßig drei unterschiedliche ODER-Suchverhalten. Die Unterschiede der Suchfunktionen betreffen vor allem mehrteilige Suchanfragen.

Like-Suche: Die Like-Suche zeigt alle Artikel an, die in den Filtern das Suchwort enthalten. Beispielsweise wird bei einer Suchanfrage von „Brille“ auch nach Begriffen wie „Sonnenbrille“ oder „Brillenetui“ gesucht.

Fulltext-Suche: Bei der Fulltext-Suche werden nur Artikel angezeigt, die eine exakte Übereinstimmung mit dem Suchbegriff haben. Sofern hierbei nach „Brille grau“ gesucht wird, werden alle Ergebnisse angezeigt, bei denen eines der beiden Suchwörter enthalten ist. Also kann dabei z.B. auch ein anderes Produkt angezeigt werden, welches das Attribut „grau“ enthält.

Combine-Suche: Die Kombination beider Möglichkeiten wird grundsätzlich genutzt, um nach allen Kriterien zu suchen. Das Ranking hängt davon ab, wie viele der Suchbegriffe in einem Artikel enthalten sind. Hat ein Produkt die Attribute „Brille“ und „grau“ hinterlegt, wird dies höher angezeigt, als ein Produkt welches nur eine der beiden Suchbegriffe enthält.

Was wichtig für die Suchfunktion von Magento 2 ist

Performance: Bis zu 70% der Shop-Besucher nutzen die Suche. Daher ist es essentiell wichtig, eine gute Performance bei der Magento-Suche zu liefern und die Trefferquote zu maximieren.
Auch da heutzutage immer mehr Nutzer über das Smartphone agieren, steht die Performance enorm im Vordergrund. Wer nach mehreren Sekunden immer noch kein Suchergebnis vorweisen kann, verliert potentielle Kunden.

Informationsseiten über Suche einbinden: Die Magento-Suche wird standardmäßig nur für Produkte benutzt. Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass der potentielle Käufer sich gerne über die Lieferkosten informieren würde. Anstatt zu erwarten, dass der Käufer auf der Seite nach den entsprechenden Daten sucht, kann dazu auch eine Weiterleitung eingerichtet werden. Dadurch lässt sich auch nach bestimmten Begriffen für die Informationsseiten suchen.

Umstellung des Verhaltens (UND-Suche): Schon durch kleine Anpassungen kann die Magento-Suche jedoch einen wichtigen Schritt in Richtung „gute Usability“ machen. Wenn im Magento Standard aus der ODER-Suche eine UND-Suche gemacht wird, werden z.B. bei einer Suchanfrage von „Brille grau“ lediglich die Artikel angezeigt, die beide Wörter der Suche enthalten. So werden die unnötigen Treffer, welche z.B. nur das Wort Brille enthalten aussortiert. Anschließend erhält der Nutzer eine seinen Wünschen entsprechende Übersicht der Suchanfragen.

Trefferquote erhöhen: Doch was wenn die Suche keine Ergebnisse liefert? Bei jeder 10ten Anfrage wird sich verschrieben! Sollte nach einem Suchbegriff gesucht werden, welcher keinem Produkt zugeordnet werden kann, bietet sich für den Shop-Betreiber jedoch weiterhin die Möglichkeit, das Interesse des potentiellen Käufers zu wecken bzw. aufrecht zu erhalten. Wenn die Suche keine Ergebnisse findet, kann eine Meldung eingebaut werden, die dem Käufer darauf aufmerksam macht, seine Suchbegriffe zu prüfen. Zudem könnten ähnliche Produkte anhand der zuvor besuchten Artikel anzeigt werden, die den Nutzer wiederum anspricht und auf Ihrer Webseite behält.

Was besser ist mit der neuen Magento-Suche

Mit Magento 2 wird im Standard schon eine erweiterte Suche für den Nutzer bereitgestellt. Dieser kann nun nach mehreren Attributen eines Artikels suchen. Von SKU über Farbe, bis hin zu der Definition einer Preisspanne bietet sich für den Kunden eine große Auswahlmöglichkeit an Suchkriterien. Dabei kann vom Shop-Betreiber definiert werden, nach welchen technischen Details bzw. Produktattribute gesucht werden kann.

Das grenzt die Ergebnisse der Magento-Suche ein und beschleunigt die Anzeige der Suchergebnisse. Ideal um eine lange Suche zu vermeiden und den konkreten Wünschen des Kunden gerecht zu werden.

Wer seine Nutzern trotzdem mehr bieten möchte, kann dies durch ausgereifte Extensions tun. Den Optionen wie die Integration einer Vorschlagfunktion (auch als „Meinten Sie“-Funktion bekannt), die Erhöhung der Relevanz unterschiedlicher Attribute und auch die Suche nach Kategorien oder CMS-Seiten wie Lieferkosten, AGB oder Zahlungsarten, sind keine Grenzen gesetzt.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.