econsor Themenwoche
Themenwoche 7 Tage - 1 Thema Trends 2020
Dieser Artikel ist Nummer 7 von 7 im Special "Trends 2020"

Trends, die Marketer in diesem Jahr noch beschäftigen werden

Die Digitalisierung macht die Marketing-Welt immer komplexer. Die Klimadiskussion lässt Nachhaltigkeit immer mehr zum Thema werden. Weiterhin werden auch in den Agenturen ganz neue Modelle entstehen. Unternehmenswerte erhalten einen ganz andere Bedeutung und das neue Statussymbol heißt User Experience. Hier zum Abschluss nochmals die Trends, die man in diesem Jahr im Auge behalten muss.

What helps people, helps business.

Leo Burnett

Sensitive Intervention Points

Die Welt verändert sich. Unsere Wahrnehmung wird feiner und Prioritäten verschieben sich.
Forscher in Camebridge versuchen gerade den Sachverhalt der SIPs (Sensitive Intervention Points) zu entschlüsseln. Hier handelt es sich um genau den sensiblen Punkt, der zum Kippen eines Systems führen kann. Erforscht wird nun, wie sich dieses Phänomen im Positiven nutzen lässt. Wenn man hier Voraussagen treffen könnte, wären mit einem nicht allzu großen Aufwand gravierende Änderungen möglich.

Nachhaltigkeit

Bei dem Punkt Nachhaltigkeit muss man nicht mehr von einem Trend sprechen, es handelt sich um eine Notwendigkeit. Ein Umdenken wird an vielen Punkten stattfinden, denn der Verbraucher fordert es zunehmend. Erste Unternehmen, vor allem Start-ups nehmen Nachhaltigkeit als USP und richten alle Ihre Prozessketten danach aus.

Gaming-Influencer

Wenn Sie eine junge Zielgruppe bedienen, werden Sie für Ihr Branding 2020 nicht an Gaming- Influencern vorbeikommen. Videospiele sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Unterhaltungskultur. Gaming-Influencer werden also immer wichtiger für bestimmte Branchen.

User Experience als Status

Auch unser Verhältnis zu Konsum verändert sich. Modelle wie Car Sharing sind im Kommen, denn Geld möchte man eher in Erlebnisse investieren. Achten Sie unbedingt auf alle Bedürfnisse Ihrer Nutzer. Investieren Sie in Ihre marke, indem Sie auf Erlebnisse setzen. Die Experience wird so immer stärker zum Statussymbol im Unternehmen. Auf der einen Seite möchten die Nutzer zu einer Gemeinschaft gehören, auf der anderen Seite wird auch viel auf individuelle Erlebnisse Wert gelegt. Hier setzt wieder die KI an, die mit den Daten genau auf den Nutzer zugeschnittene Erlebnisse bieten soll.

Moderne Unternehmensstruktur

Das Marketing in den Unternehmen muss umdenken und viel mehr auf Zusammenarbeit bauen. Trends wie auch die Bedürfnisse Ihrer Kunden können sich ändern. Nutzen Sie die unterschiedlichen Sichtweisen, fördern Sie Teambuilding und versuchen Sie, Bürokratie abzubauen.

Neue Agenturmodelle

Eine vielversprechende Zusammenarbeit von Agentur und Unternehmen wird 2020 von Gemeinsamkeit und Partnerschaft geprägt sein. Die Anforderungen und das aktuelle Tempo der Veränderungen verlangen danach, dass man neue Wege geht und konsequent gemeinsam an Zielen arbeitet.

Werte vermitteln

Auch hier stehen Sie vor einer Herausforderung. Es ist nicht so einfach, hier alle Nutzter zu erreichen. Bleiben Sie authentisch, entwickeln Sie Ihre Botschaft und setzen Sie sie um und vor allem: leben Sie sie!

Sensorik wird Marketingthema

In vielen Bereichen hat die Sensorik schon Einzug gehalten. Doch nun schreitet die KI immer weiter voran, was bedeutet, dass eine punktgenaue personalisierte Ansprache des Nutzers möglich wird und die User Experience signifikant steigert und den Nutzer in den absoluten Mittelpunkt stellt, die DSGVO nicht zu vergessen. Dann kann man die Sensorik auch für data-driven Marketing einsetzen.

Weitere Beiträge dieser Serie« 7 Content-Marketing-Trends 2020: Denken Sie langfristig!
2 Kommentare
  1. Tina Meier
    Tina Meier sagte:

    Besonders die Nachhaltigkeit liegt derzeit sehr im Trend! Viele Kunden legen mittlerweile eben auch großen Wert darauf, dass das Unternehmen nachhaltig handelt.

    Antworten

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten