Bedienen Sie die Erwartungen ab der ersten Sekunde!

Die Welle der Veränderung geht durch alle Kanäle. Sie haben die Gelegenheit und auch viele Ansatzpunkte, um passend und vielleicht bahnbrechend in Ihrem Online-Shop darauf zu reagieren. Der Handel erfährt eine spannende und aufregende Zeit. Ganz egal auf welcher Plattform Sie auf welche Art auch immer verkaufen.

Allerdings muss jedem klar sein, dass der intensive Einsatz der digitalen Technologien die Erwartungen der Besucher und Kunden enorm hochgesetzt hat. Die Erwartungen an Sie und Ihr Unternehmen gehen nun dahin, dass immersive und personalisierte Angebote schon fast vorausgesetzt werden. Es geht sogar soweit, dass man sagen kann, dass die Erwartungen im Online-Handel den Erwartungen in der realen Welt entsprechen. Denn der Verbraucher möchte, dass seine digitalen Interaktionen den zwischenmenschlichen Beziehungen in der physischen Welt entsprechen. Das verlangt unter anderem nach einer hohen Kompetenz in der Programmierung der Prozesse in den Unternehmen.

Die digitale Kundendynamik stellt die Unternehmen aller Sparten vor enorme Herausforderungen, bietet aber auch vielfältige Chancen.

Punkten Sie mit Ihrer Customer Journey

Absolut jede Erfahrung, die eine Besucher oder Kunde mit Ihrem Unternehmen sammelt, verändert sein Einstellung dazu. Die Digitalisierung verschiebt den Fokus und die Budgets. Einzelne Segmente des Unternehmens können plötzlich auf andere Segmente verändernd einwirken. In früheren Zeiten war es ausschlaggebend, die besten Produkte mit der höchsten Qualität anzubieten oder über den Kostenfaktor zu verkaufen. Das genügt nicht mehr. Die beste Gesamterfahrung bringt Sie nach vorne – und zwar vom ersten Klick bis hin zur Lieferung.    

Folgende 6 Punkte spielen hier eine Rolle:

  1. Customer Experience Creation
    Hierunter zählt alles (Farben, Bilder etc.), was im ersten Augenblick Aufmerksamkeit erregt und ins Bewusstsein Ihrer Nutzer geht.
  2. Kontext
    Wo Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt auftaucht ist entscheidend. Sie müssen sich in das tägliche Leben Ihrer Interessenten integrieren, ihre Realität und ihre Interessen bedienen und zu jedem Zeitpunkt Problemlösungen bereitstellen. Es genügt nicht mehr, dass Sie darauf warten, dass Ihre Kunden zu Ihnen kommen.
  3. Affinität
    Wenn Sie die ersten Sekunden nutzen, muss hier auch gewährleistet sein, dass Sie in allen Medien wertbeständig auftreten. Bleiben Sie zu jedem Zeitpunkt relevant und nehmen Sie Rücksicht und legen Sie Wert auf die Privatsphäre Ihrer Besucher!
  4. Verbindungsaufbau
    Sie haben den Besucher auf Ihrer Seite und müssen es jetzt schaffen, direkt eine Bindung aufzubauen. Und das mit einem Kunden, möglichst sogar 24/7, der eigentlich total überfordert ist mit allen Angeboten, die auf ihn einprasseln. Jetzt müssen Sie begeistern, überraschen und es dem Besucher gleichzeitig mit einer Lösungsmöglichkeit einfach machen.
  5. Konversion
    Im besten Fall führt eine optimierte Konversion gleich zu dem Gefühl, ein Teil der Marke zu sein. Ab der ersten Handlung bis hin zum Drücken des Kaufknopfes haben Sie für diese Aktionen hart gekämpft. Das Internet of Things verschiebt die Bindung an Ihr Unternehmen sogar schon auf nach dem Kauf. Das ist nur durch die Verbesserung der Customer Journey möglich.
  6. Engagement
    Ihr Kunde möchte in Ihre Community. Geben Sie Einblicke hinter die Kulissen, in Ihren Produktionsprozess. Machen Sie Sendungsverfolgungen in Echtzeit möglich, Unboxing, Erfahrungsberichte, integrieren Sie Ihre Kunden in den gesamten Produkt- und Unternehmenszyklus. Das stärkt das Vertrauen für einen erneuten Einkauf.

Halten Sie sich vor Augen, dass Ihre Kunden erwarten, Ihre Marke rund um die Uhr verfügbar und präsent vorzufinden. Das macht die digitale Welt möglich, in der man entweder gewinnt oder verliert. Transformation ist das Zauberwort mit unzähligen zur Verfügung stehenden Service- und Erlebnislösungen.

Deshalb kommen wir jetzt auf das eigentliche Thema des Blogs zurück und schließen den Kreis:

Magento erweckt erlebnisorientiertes Einkaufen zum Leben

Genau diese Vision des erlebnisorientierten Einkaufens hat Adobe und Magento zusammengeführt. Als Ergebnis haben Sie mit diesen beiden Anbietern alle Möglichkeiten eines erlebnisorientierten Shops über die gesamte Customer Journey. Denn hierfür benötigen Sie alle Features, die Sie befähigen, aus Daten und Inhalten genau die Erkenntnisse zu ziehen, die Ihre Kunden für wichtig erachten und deren Reise durch Ihren Shop genau und jederzeit im Griff zu haben.

Mit einem Magento-Shop kann jegliche Vision Ihres Unternehmen zur Realität werden. Denn Sie besitzen mit diesem Shopsystem die Möglichkeit, zu jeder Zeit eine ganzheitliche Sicht auf die Interaktionen Ihrer Kunden zu haben. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten