Drei Möglichkeiten des E-Mail-Marketings in Ihrem Magento Shop.

Was früher über den Postweg ging, versendet man heute direkt über E-Mail an die Kunden. Die News, die ein Unternehmen seinen Kunden zukommen lassen möchte, kann man beispielsweise als PDF-Dokument im Anhang mitliefern. Der elegantere und auch innovativere Weg basiert dagegen auf einer HTML-Version, die sich auf jeden Fall personalisieren lässt.

Möglichkeit 1: CleverReach

Die E-Mail Marketing Software CleverReach bietet ein vielseitiges Newsletter Tool, auch für Ihren Magento Shop. CleverReach ist hierzulande eines der wichtigsten E-Mail Marketing Tools mit vielen nützlichen Funktionen. Mit CleverReach kann man professionelle E-Mails online erstellen, auf sicherem Weg versenden und im Anschluss Reichweite und Erfolg messen. Auch Social-Media-Features in einer Profi-Version sind nutzbar und nützlich.

Mit der auch von uns gerne eingesetzten Magento-CleverReach-Extension kann man diese Newsletter-Software leicht in Ihre bestehende Magento-Installation einbinden. Und – das Tool spart Ihnen Zeit, denn  ein automatisierter Umgang ist ohne größeren technischen Aufwand möglich. Auch die zahlreichen Vorlagen und ein Erstellungsassistent gewährleisten einen professionellen Auftritt mit modernen und ansprechenden Designs.  

Die E-Mails kann man bei CleverReach durch einen automatisierten Vorgang ferngesteuert zu einem bestimmten Zeitpunkt verschicken. Manuelle Anpassungen sind jederzeit möglich und die Adressen lassen sich sogar gruppieren und auch auswerten. Weiterhin verfügt die Software über einen „Design-Spam-Test“, der Spamfilter umgeht und die Zustellung garantiert.

Ihr Verwaltungsaufwand ist mit CleverReach auf ein Minimum beschränkt.

Möglichkeit 2: Newsletter2Go

Alternativ verwenden wir die Newsletter2Go Extension, die auch einfach in den Magento-Online-Shop zu integrieren ist. Auch hier sind Ihre Kundendaten einfach und nahtlos zu synchronisieren. Produkte und ihre Beschreibungen können Sie direkt aus dem Shop in den Newsletter integrieren. Reine Produktmailings oder ein Angebots-Newsletter lässt sich so in Minuten erstellen.

Newsletter2Go bietet Ihnen weiterhin A/B-Tests an. Das heißt, Sie können Ihren Newsletter in bis zu neun Varianten versenden, drei varianten stehen Ihnen jeweils für den Betreff, den Absender und für den Inhalt zur Verfügung. Das Tool wertet dann automatisch aus, welche Ihrer Varianten am erfolgreichsten war und Sie können Ihre zukünftigen Newsletter bezüglich der Öffnungsraten und der Conversion Rate optimieren. Die entstandenen Conversions werden zusätzlich noch getrackt, sodass Sie Ihren ROI ebenfalls berechnen und optimieren können.  

Für einen automatisierten Kundenkontakt ist diese Extension auch darauf ausgerichtet, Transaktions- oder Trigger-Mails zu versenden, die nachweislich höhere Öffnungsraten aufweisen und zu mehr Konversation mit den Kunden führen.   

Sehr praktisch ist auch die Integration einer Team-Funktion, die gewährleistet, dass der Newsletter vom gesamten Team bearbeitet werden kann.  

Möglichkeit 3: Individuelle Schnittstellenprogrammierung

Es gibt natürlich auch Online-Shops, bei denen man das E-Mail-Marketing in bestehende Systeme und / oder Automatisierungsprozesse einbinden muss. Wenn es auf Flexibilität ankommt oder sogar ein E-Mail-Marketing nach dem Best-of-Breed-Ansatz vonnöten ist, kommt man an einer individuellen ERP-Schnittstellen-Programmierung nicht vorbei. Denn eventuell muss das E-Mail-Marketing an unterschiedliche Situationen oder Fälle angepasst werden, wie beispielsweise ein CRM-System im Online-Shop oder an ein Kampagnenmanagement. Speziell eingesetzte Analyse-Tools verhelfen dem Unternehmen dann zu einem weiterführenden Dialog  mit den Kunden. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten