Mehr als 2.500 Besucher beim größten Shopware Community Day aller Zeiten!

Ein besonderes und wichtiges Branchenevent des E-Commerce fand in der letzten Woche in Duisburg statt. Demzufolge fanden die eCommerce-Enthusiasten zusammen und man informierte wieder europaweit über die Zukunft des Onlinehandels. Zudem legte Shopware wieder Wert auf ein hochkarätiges Speaker-Lineup und gab zudem den Startschuss für die Entwickler-Version von Shopware 6. Es war also wieder allerhand geboten. Und wir waren dabei.

Wie schon im letzten Jahr hat man sich wieder für die stilvolle Location des Landschaftsparks Duisburg-Nord entschieden, die auf den 10.000 m² Eventareal des stillgelegten Hüttenwerks massig Sitz- und Talk-Gelegenheiten zum Austausch in der Community bot. Hier konnte man sich nach dem offiziellen Teil ab 18.00 Uhr entspannt mit anderen Gästen austauschen. Auch für das leibliche Wohl war mit einem Streetfood-Park und überall aufgestellten Kühlschränken mit Fritz-Getränken bestens gesorgt. Ab 20:00 Uhr ging es dann für alle Besucher mit der berühmten After-Show-Party mit Special Guests weiter.

„Ein SCD fühlt sich immer etwas nach ‚Klassentreffen‘ an. Uns macht es jedes Mal riesigen Spaß, die vielen Leute, die man über das ganze Jahr verteilt immer wieder trifft, an diesem Tag zusammenzubringen, ihnen unsere neuesten Projekte vorzustellen und uns sowohl mit ihnen als auch mit vielen neuen Gesichtern auszutauschen“

Sebastian Hamann Vorstand von Shopware

Vorstellung der Entwickler-Version Shopware 6

Die wohl größte Mitteilung am Community Day war, dass Shopware 6 ab jetzt für Entwickler offiziell zur Verfügung steht. Ebenfalls wichtig war die Aussage, dass es unter der MIT Lizenz laufen wird. Auch weitere Daten wurden bekanntgeben: Ab Juli geht es in den early access mit einem Demoshop-Installations-Paket und für Dezember ist geplant, dann komplett live zu gehen.

Individualität, Automatisierung und emotionale UX – man kann einiges erwarten bei der neuen Version. Tägliche Abläufe sollen weitestgehend automatisiert laufen, ein Rule Builder steht für Individualität und eine freie Storefront mit offenen Standards für einfache Anpassung machen einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft.  

Falls Sie einen Online-Shop mit Shopware 5 betreiben – es geht in den LTS für 5 Jahre, es wird also  weiterhin Updates und weitere Sicherheitsfeatures geben. Allerdings hat man auch angesprochen, eine Migration mit möglichst vielen Plugins zu ermöglichen. Shopware 6 wird weiterhin Multichannel-fähig sein durch den API-First Ansatz, der konsequent weiterentwickelt wurde. Das CMS hat man mit dem Shopsystem im intuitiven Page Builder vereint, was dem Besucher Erlebnis pur verspricht. Shopware 6 greift weiter mit Sprachvererbung, vue.js Administration und basierend auf Symfony 4.2 auf aktuellste wie auch innovativste Technologien zu.

Alles in allem haben wir einen hochinteressanten Tag erlebt und sind mit vielen Inspirationen für unsere Kunden zurückgekehrt. 

Bühne beim Shopware Community Day

Bühne Shopware Community Day

Halle bei dem Shopware Community Day

Halle Shopware Community Day

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Fühl dich frei, beizutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten