„Willkommen auf unserer Internetseite. Wie wäre es mit einem Kaffee?.“
Suche

Glasfaser

bis ins Wohnzimmer

Regionen wie Korea und Asien, Skandinavien oder die Niederlande gelten als Musterknaben im weltweiten Breitbandwettlauf. Iris Henseler-Unger, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur, ist es leid, dass Deutschland in dieser Entwicklung die hinteren Plätze belegt.

Breitbandbedarf

wird immens

“Der Bandbreitenbedarf gehe so weit über das hinaus, was wir uns als Konsumenten meist vorstellen.”
Langfristig sollte eine Versorgung der Haushalte mit Glasfaser per Fibre-to-the-Home (FTTH) mit Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s hierzulande angestrebt werden. Die von der Deutschen Telekom derzeit angebotenen 50 MBit/s via VDSL seien “lächerlich”, befand die Regulierungsexpertin am Donnerstag bei einer Anhörung über Next Generation Networks (NGN) im Unterausschuss Neue Medien des Bundestags. Man müsse etwa auch an das Internet der Dinge nebst dem Anschluss von RFID-bestückten Gütern ans Netz denken.