MENU
Internetagentur Stuttgart
MENU

RSS-Feeds zur Suchmaschinenoptimierung

Lob auf die Agentur

Ein Lob auf unsere Agentur

Kommentare (0) Gesehen: 3411 Online-Marketing, Social Media

» Online-Marketing, Social Media » Social-Media-Marketing im Online-Marketing-Mix

Social-Media-Marketing im Online-Marketing-Mix

Die Frage, welcher Weg im Social-Media-Marketing zum Erfolg führt, ist sicherlich abhängig von der jeweiligen Kommunikationsstrategie eines Unternehmens, der Zielgruppe und der Philosophie bezüglich Social-Media. Klar scheint indess: Erfolg hat nur der, der Social-Media-Marketing im Kontext aller Aktivitäten des Online-Marketings ansieht.

Generell gilt: Eine optimale Vernetzung von Inhalt gewährleistet, dass Content möglichst weit verbreitet werden kann. Die Punkte, an denen Inhalt generiert wird, sollten möglichst nahtlos in das Gesamtkonzept des Social-Media-Marketings integriert werden und so als Multiplikatoren wirken.

Hier stellen wir nun eine mögliche Anordnung der Technik vor.

Erstellung von Content für Social-Media-Marketing

Inhalt in Form von Text, Links, Bild und Videos können generiert werden auf der Internetseite, im Online-Shop und im Blog. Diese hochwertigen Inhalte gelten als beste Grundlage für einen Kreislauf im Social-Media-Marketing.

Zweitverwertung im Social-Media-Marketing

Im Rahmen des Social-Media-Marketings können Inhalte direkt von der eigenen Ursprungsseite verknüpft oder kopiert werden und finden damit eine Zweitverwertung innerhalb des Nutzerkreises in den sozialen Netzwerken. Die Verknüpfung zum Ursprung kann dabei erhalten bleiben und bietet u.a. auch Vorteile in der Suchmaschinenoptimierung (Backlinks).

Drittverwertung im Social-Media-Marketing

Die Drittverwertung innerhalb des Social-Media-Marketings kann über verknüpfte Konten (twitter) oder beispielsweise RSS-Feeds erfolgen. Die in Verzeichnissen für RSS-Feeds generierten Links sind allerdings qualitätiv in anderem Licht zu betrachten. twitter dagegen bietet hochwertige SEO-Links an.

Ergebnisse bei Suchmaschinen

Durch das konsequente Verbreiten der Inhalte besteht natürlich die Gefahr von „Double Content“. Wenn die Inhalte allerdings geschickt lanciert werden, mit Rückverlinkungen versehen werden und entsprechende Klickzahlen erreichen, kann Social-Media-Marketing zusätzlich noch eine sehr positive Auswirkung auf die Suchmaschinenoptimierung haben.

Ergebnisse bei Kunden und Zugriffen

Entlang der gesamten Verwertungskette können Kunden und Interessenten die Inhalte konsumieren, ggf. weiterverbreiten und das Unternehmen kann von der gestiegenen Sichtbarkeit profiteren. Die Verweise in die jeweils führere Ebene zurück sorgen schlussendlich für zusätzliche Zugriffe von Usern und damit letztendlich für eine gelungenen Kreislauf in der Verwendung von Content im Social-Media-Marketing.

Social-Media im Online-Marketing-Mix

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.